Bundesstützpunkt Klingenthal
www.klingenthal.de/vsc/llz/llz-home.htm - llz@klingenthal.de


- Sportler - Trainer - Geschichte - Sportstätten - Schulen - Unterkunft -


Geschichte des Bundesstützpunktes

1886 - Oberlehrer Erwin Beck baut nach einer Fotografie aus Norwegen das erste Paar Ski in Klingenthal; erster Unterricht im Skilaufen

1908 - Gründung des ersten Skivereins in Klingenthal (WSV Klingenthal-Aschberg)

1953 - Gründung Leistungs-Schwerpunktes Ski der SV Dynamo

1955 - Einrichtung einer Spezialklasse "Sport" an der Goetheschule Klingenthal

1957 - Zusammenschluß des SC Aufbau und des Wintersport-Schwerpunktes "Dynamo" zum SC Dynamo Klingenthal

1958 - Gründung der Spezialschule für Skisport

1961 - Gründung der Kinder- und Jugendsportschule Klingenthal (KJS)

1991 - Umbenennung der KJS in Spezialschule Sport und Gründung des Stützpunkt Klingenthal

1995 - Genehmigung des vertieften sportlichen Profils am Gymnasium Klingenthal, der Stützpunkt Klingenthal erhält den Status eines Landesleistungszentrums

1998 - Einweihung des neuen Sportinternates

2007 -  Landesleistungszentrums erhält Status "Bundesleistungszentrum (mit Schwerpunkt Nordische Kombination)"
           und bildet gemeinsam mit Oberwiesenthal einen Bundesstützpunkt des DSV.

2008 - Gründung des Förderkreises Nordische Kombination Bundesstützpunkt Klingenthal